Jetzt Ihren Wunschtermin und Wunschzimmer für den Winter 2020/21 sichern. Der erste Blick aus dem Fenster Ihres Zimmers im 4-Sterne-Hotel Lamark ist schon vielversprechend: „G‘führiger“ Schnee wartet darauf, dass Sie Ihre ersten Spuren ins Weiß ziehe...
Wenn die Skiabfahrt direkt vor der Haustür beginnt - dann sind Sie im Hotel Lamark in Hochfügen im Zillertal. 88 Kilometer bestens gepflegte Pisten und Abfahrten, hochmoderne Seilbahnen und Lifte, Snowparks und eine Höhenloipe erwarten Sie in Ihrem W...
scrollen
+43 5280 225
Buchungshotline

4* Hotel Lamark

Ihr Urlaub in Hochfügen, Tirol

Unsere Wintersaison starten wir am
4. Dezember 2020

Alles, was Ihren Winterurlaub in Tirol zu einem unvergesslichen Erlebnis macht, finden Sie bei uns im Lamark in Hochfügen im Zillertal: charmante Gastlichkeit, feinen Gourmetgenuss, wohltuende Wellness und fantastischer Neuschnee im Hochfügener Hochtal.

NEUE ZIMMER UND SUITEN IM HOTEL LAMARK****

Unsere neue Zimmerkategorie Schneeflocke Panorama und die beiden neuen Suiten Schneediamant 1 und 2 waren bei unseren Gästen in der vergangenen Wintersaison sehr beliebt.

Wenn auch Sie im alpinen Lifestyle-Look mit Panoramablick wohnen wollen, erstellen wir Ihnen gerne ein Angebot.

KURZURLAUB UND KULINARIK AUF HÖCHSTEM NIVEAU

Prämierte Spitzenküche in höchsten Sphären: auf 1.500 m gelegen ist das Restaurant Alexander geographisch auf Augenhöhe mit den aktuellen Bewertungen von Gault Millau und Falstaff.

Entfliehen Sie mit unserem Angebot "Krone des Geniessens" dem Alltag und erleben Sie Genuss mit allen Sinnen! Sie speisen im Restaurant Alexander, verbringen den Tag auf der Piste und lassen ihn im Lamark Spa relaxed ausklingen. Hier geht es zu Ihrem Angebot!

LASSEN SIE SICH IM RESTAURANT ALEXANDER VERWÖHNEN!

Das Restaurant Alexander, auf 1.500 m Höhe gelegen, zählt zu den besten Genießer-Adressen Österreichs. TV-Koch Alexander Fankhauser verbindet die kreative, moderne Küche mit überlieferten Rezepten aus Tirol: „Kein Genuss ist vorübergehend; denn der Eindruck, den er zurück lässt, ist bleibend.“