Fotos anzeigen
zurück
weiter
Hotel Lamark at Facebook
Gaumenfreuden auf höchstem Niveau
Zur Einstimmung und zum Vorfreuen lesen Sie hier, was Restaurant-Kritiker über unser Hauben-Restaurant in Hochfügen schreiben:


Gault Millau 2017
Sollte Alexander Fankhauser einmal das Ziel vor Augen gehabt haben, hoch hinaus zu wollen, so ist ihm dies mehrfach gelungen. Ein Haubenrestaurant auf 1500 Meter Höhe fernab von jeglicher Urbanität ist nicht gerade naheliegend. So kurvt man also die Zillertalstraße hinauf und dort, wo nichts mehr geht, ist das Hotel Lamark. Wo andere Kasspatzeln und Kaiserschmarren zur Hüttengaudi servieren, lässt Alexander Fankhauser Außergewöhnliches in der Fichtenholzstube auffahren. Gekonnt und mit begnadeter handwerklicher Fähigkeit verwandelt er mit scheinbar leichter Hand traditionelle, regionale Zutaten in zeitgemäße Kreationen auf höchstem Niveau. Da wäre zum Beispiel der Tiefseecarabinero mit Blunzentascherl und Safran, Tiefsee trifft Tiefschnee und sie verstehen einander blendend. Die Gänseleber mit Weichseln und Kaffee ist eine Kombination meant to be und das Kalb in zwei Gängen – Niere mit Senf und Erbsen sowie eine Tranche vom Kalbskotelett mit Bries und Périgord-Trüffel – war der Höhepunkt unseres Abends. Alles auf dem Teller macht Sinn, ist akribisch zubereitet und stellt den Gast mit einem breiten Aromenspektrum, ausgeklügelten Konsistenzen und überraschenden Kombinationen vor die einzige und einfache Frage, wann sein Weg ihn das nächste Mal hierherführen wird. Neben der gehobenen À-la-carte-Auswahl gibt es übrigens immer auch ein klassisches Tiroler Menü. Die Weinkarte spannt einen Bogen von österreichischen Klassikern bis zu progressiven Weinen, die man hier nicht erwarten würde. So oder so, es hat immer etwas mit dahoam zu tun, wenn man bei Fankhauser isst. Und das tut gut.



A La Carte
Österreichs Gourmet-Führer 2017
***** 96 von 100 Punkten
ALEXANDER
Alexander Fankhauser, Koch des Jahres 2005
3 Hauben/ 18 Punkte

„Griaß enk“- bergauf geht es in die Zillertaler Bergwelt, wo auf 1500 Metern Seehöhe im Fügenberger Ortsteil Hochfügen Alexander Fankhauser für ein außergewöhnliches Genussspektakel sorgt. Schauplatz ist eine gemütliche, mit Fichtenholz getäfelte Stube des Hotels Lamark, Thema des kulinarischen Höhenfluges ist die Verbindung traditioneller regionaler Rezepte mit kreativen und zeitgemäßen Ideen, die überbordend vor Fantasie und Raffinesse immer wieder sprachlos, ja schon fast ehrfürchtig machen.

Manchmal fein ziseliert und subtil, dann wieder kraftvoll und ausdrucksstark, immer in großen Spannungsbögen komponiert, stimmig, harmonisch, dabei aber nie vorhersehbar.

Eine Küche, die aus internationalen Erfahrungen, aber auch aus regionaler Verinnerlichung gespeist wird.

Großartige Rohstoffe werden einfühlsam und respektvoll verarbeitet.

Qualitätsbesessen und trotzdem leichtfüßig entwickelt Fankhauser eine sehr individuelle Küche, die in ihrer Kunstfertigkeit höchsten Ansprüchen nicht nur gerecht wird, sondern darüber hinaus auch verdammt viel Spaß macht.

Außergewöhnlich vielfältige Auswahl österreichischer Topweine.




Krone des Genießens
Krone des Genießens
08.12.2016 bis 16.04.2017

2 Tage
ab 555,- Euro